Unsere Sprechzeiten: Mo, Di, Mi: 15.30 - 19.00 Uhr

Der Schimmel Ratgeber

Mieter und Vermieter streiten sich am häufigsten über Schimmel in der Wohnung. Wie ist hier die Rechtsprechung? Es stellt sich die Frage der Verursachung, doch diesbezüglich gehen die Meinungen sehr weit auseinander!

 

Zu hohe Luftfeuchtigkeit verursacht Schimmelbildung

Oftmals ist die Erklärung für Schimmel in der Wohnung eine zu hohe Luftfeuchtigkeit im Wohnraum. Eine Luftfeuchtigkeit im Innenraum von maximal 60 % wird als normal angesehen, alles was darüber liegt, ist bedenklich. Wie entsteht zu hohe Luftfeuchtigkeit? 

  • sehr  viele Grünpflanzen im Zimmer
  • Ausdünstungen von Mensch und Tier
  • Verdunstung von Wasserdampf in Feuchträumen, z.B. Küche, Bad
  • Fehlende oder unzureichende Lüftung
  • Feuchtes Mauerwerk, feuchte Wände, besonders bei Renovierungen
  • Baufeuchte (Neubau)

Des Weiteren gibt es auch von außen eindringende Feuchtigkeit, die ebenso für Schimmel in der Wohnung sorgt. Feuchte Wände können entstehen durch:

  • Risse in der Außenwand, im Mauerwerk, im Fundament
  • Fehlerhafte Isolierung
  • Beschädigungen am Dach
  • Wärmebrücken, zwischen denen sich Kondenswasser bildet
  • Unzureichende Drainage oder Wasserablauf (außen)

Da viele Bauschäden erst nach Jahren sichtbar werden, sollten Sie bei Unsicherheiten lieber den Fachmann zu Rate ziehen.

 

Schimmel vorbeugen – aber wie? 10 kleine Tricks zur Vorsorge:

  • regelmäßiges Überwachen der Bausubstanz sowie Kontrolle des Dach- und Kellerbereiches
  • Raumluft kontrollieren und regulieren
  • verwenden Sie luftdurchlässige Tapeten, Wandfarben und Putze
  • Pflanzenanzahl im Raum reduzieren
  • mehrmals täglich Stoßlüften mit weit geöffnetem Fenster für 10 bis 15 Minuten
  • Möbel mit Abstand zur Wand aufstellen
  • Türen von Bad und Küche geschlossen halten, damit entstehender Wasserdampf nicht in andere Räume gelangt
  • Nach Baden, Duschen, Kochen gründlich lüften
  • Wäsche nicht in Fluren trocknen, am besten in einem geschlossenen Raum, der regelmäßig gelüftet wird
  • Räume im Winter heizen, auch bei Abwesenheit (niedrige Temperatur)

Schauen Sie sich Ihre zukünftigen vier Wände genau an und scheuen Sie nicht, den Vermieter auf eventuellen Schimmelbefall anzusprechen.  

Gerichtsurteile zum Thema Schimmel & Feuchtigkeit